[Dem Lexe sei Seide]
Alexander 'Lexe' Köberlein


  +++ Hi Gracs. +++ Aktuelle Infos zu unseren Konzert-Terminen (absolutely laif) findet ihr hier. Leck mich am Abendrot! +++  

Der Kolumnist!


Nun ja - liebe Februar - Reingugger
der ideologischen Halbvereinigung
The GracS
Hallo allerseitz!


Ich muss, ich soll, ich kann, ich darf, mal wieder die selbstverschuldete Rolle von "Oberchägger-Charlie" übernehmen ("ieberall mossr seine Wixgriffel naiheba"). Deswegen das späte Pamphlet. Vielleicht ein paar Einblicke heute hinter die nicht vorhandenen Kulissen einer CD-Produktion. Zum Fantreffen am 29.4. soll sie da sein.

Eine neue CD heißt in der jahrzehntelangen Regel: Alex - mach! Das klingt dann in meinen inzwischen doch empfindsamen Ohren wie: Axel - fass! Des hoißd, dass die neue CD mir guasi aufzwonga wora isch. I han am End aber koin Widerstand meh ghet. Koin me gspürt. Spüra wella - Schopenhauerisch willensblend. Oder omgekehrt. Blinder Lebens-Wille zwengd sinnlos, treibt die arme Pflanze noch zu letztem matten sinnlosen Erblühen.

Das bedeutet nun für die Fans, neben den normalen Liedern den etwas schrägen Marotten des AK ausgesetzt zu sein, die er sich eigentlich für seine prä-prä-mortale Phase ausgedacht hatte. Onder Psoido. Die seltsamen Songs von GK sind ja inzwischen sowieso Gracher-Standard. Nicht genug der Überraschungen. Au onser Engländer Paule steuert ois bei, so a halb-irisches Deng. Das nichtformulierte Ziel ischt: die Neutralisierung des Schäbigen, die Umwandlong fremder Sprachen en Pseudo-Dialekte - Verwirrong stiftend ... So dass z.B. dr Engländer moint i dät was saga - ond se lached alle bloss a bissle komisch, wenn se s' heerad ...:

Sometimes, you are on the other side of the world
sometimes you have trouble in your heart.
But nobody helps ...
You're alone.
Poor Boy. Poooor Boy.
aus dem Song: "Poor boy you must knowowow"

Tja mein liaber Gracher-Fan, do sod ma scho a bissle Englisch kenna. Oder Französisch, oder Italienisch? Ma kennts jo mol in die Volkshochschulgruppe neitraga. Aber do griasch Gosch voll. Aber manchmol - vor allem aber beima kindschdlerischa Werk - gohds au om das Seelenheil des Kinschdlers. Lassemer's em Vagen, was i do damit moina kennd. Neilich hanne me doch ertappt, wia ich die TODESanzeigen der Männer lese, und anhand des jeweiligen Geburtsjahres, meine mir noch verbleibende Zeit hochrechne. Beim "Karl Bembele, Jg. 1934", do bleibed mir als Oisafuchzger Johrgang beispielsweise no 17 Johr. Schit. Schnödes Verfallen in die Philosophie des Nach-Vorne-Schauens.

Achso - diese Philosophie klärt sich dann idealiter im Lied "Party im Hause Sonnenschein" (Kiffer mit graue Strähna baued n Joint fr Nachd).

Es god glaub letzschdlich bei jedem Song om da "Zauber", han i mol glesa - Zitat Ringsgwandl.

Apropos Zauber: Grachmusikoff hat für die CD Zuwachs bekommen. Eine 18-jährige Sängerin aus Bad Saulgau, die auf 3 Liedern meine alte Männerstimme noch schöner macht. - äh, umgekehrt. Mit einer feinen, klaren, netten Stimme, nach der ich schon - ogloga - Jahrzehnte gsuachd han. Es ist die neue Schulfreundin meiner Oinr isch emmr dr Arsch-Blockflöten-Tochter Elo, und bisher ganz ohne Studio-oder Bühnenerfahrung. Sie heißt Sandra Schlienz und ist für mich seit den Aufnahmen hier im Studio mein persönlicher Star aus Oberschwaben. Im Lied: "Gugg i han a Guggl mit Guggugg" spielt sie sogar die Hauptrolle. Ich hoffe wir kriegen demnächst kurze Ausschnitte aus der neuen CD "ins Netz ".

[Der Wäbmaschder sagt: 'Ja, wir kriegen!]
Party: Hier klicken!
Guggugg: Hier klicken!


Noml Apropos ond zur Erinnerung - Grachmusikoff hatte schon immer leicht schräge pseudo-englische Dinger: Z.B. der Radio-Hit "It's Blosmusik" Mitte der Achziger. Oder der absolute Hammer: "No story, no beer" mit falsch tanzenden Georg/Hansi/Zimmi in der Sendung "So isses". Aber auf dieser CD ist es was anderes. Kleine bescheuerte coole Botschaften. Und das im Ernst. Die manchmal auch niemand versteht - vielleicht auch nicht verstehen soll oder will. Da geht's - wie gesagt - um ZAUBER. Vielleicht aber sowieso egal, in einer total zertrumpelten Zeit wo es - postfaktisch - gar nicht mehr um Wahres geht, sondern um "Interpretationen"
(Pressesprecherin Weißes Aus).

Moint
dr Lexe
(04.02.17)

"Du bisch de oizig, du bisch ALLES ... und du vrliersch de an den bleda Hond.
Sophia, er isch bloss dr Senger von ra Danzkabell"
(aus: "Dr Musikzauberer")
Ist was frisch hinzugekommen?
Hier
klicken und rausfinden.

Die Musiker:
Hansi Fink [Gitarre, Akkordeon]
Alexander Köberlein [Keyboard, Saxophon, Gesang]
Georg Köberlein [Gitarre, Posaune, Gesang]
Martin Mohr [Schlagzeug]
Paul Harriman [Bass]


30 Jahre Grachmusikoff
Die neue Doppel-DVD.
30 Jahre Grachmusikoff. DVD 2008
Mailorder hier klicken.
Reinschauen
[10-Minuten-Medley von Martin Pfeifer]
kann man hier.
Das T-Shirt.
'Fantreffen 2013'


'Oiga'

Hier bestellen
für 15,-- Eurolein (zzgl. Porto).

T-Shirt Fantreffen 2013

[Auch als Buben-Shirt
für EUR 15,--]

Das T-Shirt.
'Schwoißfuaß 2013'


'Arsch'

Hier bestellen
für 15,-- Eurolein (zzgl. Porto).

T-Shirt Schwoissfuass 2013

[Auch als Mädelz-Shirt
für EUR 15,--]

Facebook ...
... Grachmusikoff
... Schwoißfuaß
... Alex

Die Köberleins 2011 ...
Grachmusikoff said: CU ädd ze nägschd Gig


Abschiedstour 2017. Letztes Fantreffen 29.04.2017 in Winterstettendorf. Hier klicken !!!

Der Dauerbrenner.
Dr Grachmusikoff-Bäbber.
Kah ma bschdella! Einfach einen mit 55 EUR-Cent frankierten Rückumschlag zusammen mit zusätzlichen zwei 55 EUR-Cent Briefmarken (soviel kostet der Bäbber) und Stichwort 'Bäbber' schicken an: Schwoißfuaß e.K. Dorfstr. 23 72119 Ammerbuch.

Grachmusikoff-Aufbebber 2003. Klicken zum Anschauen
Wir schicken dann umgehend einen Bäbber zu dir nach Hause. Wem das zu komblitsierd ist, kauft sich halt einen beim nächsten Konzert ...
... da kostet er nur 1 Eurolein!


Dobblgrachr. Doppel-CD 2012
Onser agduällschdes kinschdlerisches Brodugd:

Die neue Doppel-CD: 'Grachmusikoff live: Dobblgrachr'
Mit 22 neuen & alten Titeln. Subbrrr, sag i, subbrrr.
Im Bauchladen erhältlich ...
Presse-Info hier.

Alle Gracher-CDs: auf's Bildle klicken zum Naigugga und Naihorcha!
Grachmusikoff laif Elegdroschogg Langsam fett Dame oder Schwein Im Musikantenstadl Im Serail der Nackten Wilden Quasi lebt Danke.Schön.
Zwanzg Johr Subbrr Rückkehr der Melancholen Goddsallmächdig live Morbus Fidibus 2003 Keiner schunkelt 2005 Hippies & Futurischda 2008 Geheimsache Schussenried 2010 Dobblgrachr 2012

Latest Updates bei www.grachmusikoff.de:

01.02.17 update tourlist. dohanna gligga.
30.01.17 bildla aus nabern vom 28.01.17. dohanna gligga.
28.01.17 bildla aus stuttgart vom 19.-21.01.17. dohanna gligga.
21.01.17 bildla aus glems vom 04.-05.01.17. dohanna gligga.
03.01.17 lexe's seite neu. diesmal nommal vom jorrich, ob der erkrankung des meisters.

Ze oridschinell Gracher-Peidsch-Söhrtsch-Endschinn
(... findet viel, aber nicht alles auf dieser Page.)



powered by
FreeFind




Last Update:  






[Seitenanfang]

© 2003/2004/2005/2006/2007/2008/2009/2010/2011/2012/2013/2014/2015/2016/2017 grachmusikoff & africolaman